Dr. Helmut Hein

Veranstaltungshinweis

Christian Schwochow: „Deutschstunde“ (2019)

Veranstaltungsreihe: Kanon 99
Termin: Montag, der 13.07.2020 um 19:30 Uhr
Ort: Regina Filmtheater, Holzgartenstraße 22, 93059 Regensburg

Als Christian Schwochow mit dem Dreh begann, konnte er noch nicht ahnen, wie aktuell sein Film bei seinem Erscheinen sein würde. Denn mittlerweile hängte Angela Merkel „ihre“ Noldes im Kanzleramt ab, weil mit erstaunlicher Verspätung der rabiate Antisemitismus des Malers publik wurde; und eine zunehmend aufgeregte Debatte eine Trennung von Werk und Autor nicht mehr duldet. In Siegfried Lenz’ Bestseller „Deutschstunde“ (1968), der rasch zur Pflichtlektüre an weiterführenden Schulen wurde, wurde noch eine andere Geschichte erzählt. Die des heroischen Künstlers, der sich auf verlorenem Posten im Widerstand gegen das Unrechtsregime befindet und dabei auch noch von seinem einst besten Freund überwacht wird. Lenz’ Roman und Schwochows Film eignen sich hervorragend für moralische Diskurse über Schuld und Verantwortung des Einzelnen in schwieriger Zeit – sie zeigen aber auch, wie perspektivisch unser historisches (Selbst-)Bewusstsein ist und wie leicht Fiktionen an die Stelle von Fakten treten.

 

© www.helmut-hein.de - Dr. Helmut Hein